ARCH 26
VORSCHLAG FÜR DIE "SCHWANGERE AUSTER" IN BERLIN
SUGGESTION FOR THE CONSERVATION OF THE COLLAPSED SUSPENDED CANOPY OF BERLIN'S CONVENTION CENTRE (DIE "SCHWANGERE AUSTER")

Visit to the site and open letter to the Lord Mayor of the City of Berlin, Dietrich Stobbe
Vienna - Berlin, 1980

Auf Einladung von Aedes, Galerie für Architektur und Raum, Berlin, die Architekten und Künstler um Vorschläge für die Kongreßhalle gebeten hatte, die 1957/58 als Beitrag der Vereinigten Staaten zur "Internationalen Bauaustellung 1957" (Interbau) errichtet worden und am 21. Mai 1980 eingestürzt war.

mehr weniger
  • Das Hundertwasser Haus, Vienna, 1985, p. 132 (b)
  • R. Schediwy, Hundertwassers Häuser, Vienna, 1999, p. 244
  • A. C. Fürst, Hundertwasser 1928-2000, Catalogue Raisonné, Cologne, 2002, Vol. II, p. 1207 (c)
  • Hundertwasser Architektur, Cologne, 2006, p. 311

Hundertwassers Kommentar zum Werk

""... das teilweise Zusammenfallen der Kongreßhalle und die dadurch entstandene gottgewollte Formenwelt ist ein Geschenk, das wir mit Dankbarkeit entgegennehmen. Hier entstanden kostbare nicht reglementierte Unregelmäßigkeiten, die einen bitter nötigen Gegenpol zur rationellen Architektur darstellen, die sowieso bis zum Überdruß vorhanden ist. (...) Daher ist der jetzige Ruinenstand sorgfältig und gewissenhaft zu konservieren, zu akzentuieren und bautechnisch zu stabilisieren. Die Konstruktion muß verstärkt werden durch schöne Säulen, damit sie stark genug ist, um oben auf dem Dach einen wild wachsenden Wald zu tragen."(Auszug aus einem Brief an den Regierenden Bürgermeister von Berlin, Dietrich Stobbe, vom Oktober 1980; in: Das Hundertwasser Haus, Wien 1985, S. 132f.)"