Drucken
Published in 1951

Cover of the Art-Club Rotaprint Portfolio (Portfolio with cover, introductory sheet and 9 Rotaprint offset prints)


Format: 295 mm x 210 mm
Image: 295 mm x 210 mm

Rotaprint lithograph in black and white


Printed by: Rotaprint Bürodruckmaschinen, Annagasse, Vienna, 1951

Edition of 100, each portfolio signed and numbered 1-100 on the introductory sheet


Published by: Alfred Schmeller, Art Club, Wien, 1951
Hundertwassers Kommentar zum Werk:

Häuser sind wachsende Gebilde, wie Pilze mit tausend Fenstern oder Korallen mit tausend Augen. Häuser wachsen wie Pflanzen und leben und verwelken und sterben, falls es wirklich Häuser sind und keine erstarrten Gefängnisse wie künstliche Blumen. Der Mensch liebt sein Haus und trägt es auf seinen Händen als kostbares Gut, so lebendig wie ein Lebewesen. Menschen brechen aus Fenstern aus Häusern heraus. Die Häuser sind so groß, so klein, wie er selbst und er könnte mit ihnen spielen. Der Mensch ist Kind der Architektur, von der Architektur geboren, in die Architektur eingegliedert, wie in eine zweite Mutter. Nicht von der Natur, sondern vom Menschen geschaffen. Eine traurig schöne Sehnsucht nach lebenden Fenstern. (aus: Das Hundertwasser Haus, Wien 1985, S. 13) Alfred Schmeller (Vizepräsident des Art Club, 1951/52, Anm.) wollte billige, für jeden erschwingliche Graphik-Mappen herausbringen. Die Maler Josef Mikl und Johann Fruhmann, ich glaube auch Kurt Moldovan, sagten ebenfalls zu. Das Druckverfahren Zinklithographie auf einer Walze war neu in Wien. Der Preis betrug zehn Schilling pro Mappe mit je zehn Blättern, also ein Schilling pro Blatt. Jahrelang wollte niemand meine Mappe kaufen, nur Fritz Wotruba kam einmal in den Strohkoffer, spendete zwanzig Schilling, wollte die Mappe aber nicht mitnehmen. (aus: Hundertwasser 1928-2000, Catalogue Raisonné, Bd. 2, Taschen, Köln 2002, S. 746)

Probedrucke als auch eine Anzahl von Zuvieldrucken und mangelhaften Drucken wurden im Druckprozess hergestellt. Das macht es unmöglich, eine genaue Zahl der Auflage bzw. der Portfolios festzulegen. Nur wenige komplette Portolios existieren.

 
+ One-man exhibitions / Einzelausstellungen
+ Group exhibitions / Ausstellungsbeteiligungen
+ Literature: Monographs / Monografien
+ Literature: Exhibition catalogues / Ausstellungskataloge
+ Literature: Various / Diverse
+ Reproductions, art prints / Reproduktionen, Kunstdrucke